Spaziergänge als Partien

"Spaziergänge hindurch"

Wer geht Spazieren?


Ringsum die Gärten

"Spazieren" - Texte 18. Jh.

Promenadologie

Karls-Aue für alle

Schick zur Wilhelmshöhe

Souvenirstücke

Nachweise, Literatur

kasselerkunden.de
H i s t o r i s c h e r   S p a z i e r g a n g
Historischer Spaziergang
Rundgänge

Wir gehen Spazieren, als Zeitvertreib, um Orte aufzusuchen, dort zu verweilen, um die Umgebung zu genießen, etwas zu entdecken, anzuschauen. Alles mit Muße!
Hier im Kapitel sind einige Rundgänge als Spaziergänge im historischen Cours angelegt, vorbei an Orten mit Geschichte, um dort etwas über Entstehung, Bedeutung und Veränderungen zu erfahren. Auf ein bis zwei Stunden Zeit sind die Partien angelegt, um "Sehenswürdigkeiten" auszuwählen und einige "Merkwürdigkeiten" zu erkunden.
Im Kapitel, also hier in der Website, lässt sich zudem nachvollziehen, wie Spazieren gehen als Gepflogenheit und Trend entstanden ist.
Das habe ich für Kassel untersucht und dokumentiert.

"Partie" ist ein Begriff aus der Entstehungszeit des Spazierengehens. Lässt sich etwas von diesem Zeitgeist "einfangen" und herausfinden, wie die Spazierwege als Promenaden, wie sie in Parks und Landschaften entstehen, sich verändern, für alle zugänglich werden?
und zur Geschichte des Spazierengehens